Archiv der Kategorie: Photos

The Bodhi tree in Freising

 is enjoying the summer days in Germany and is now growing nicely into the shape of a real tree. It all started out in November 2011 with a very thin stick of 7cm without leaves put into a glass of water and after a few days stuck into a small cup with earth. The parent tree of this Bodhi tree offspring is located at Wat Santacittarama near Rome.

Oh, if we little offsprings of the present day Buddhasasana could grow just as fast and beautifully as this tree into the shape of our masterly father of wisdom!

Podiumsdiskussion im Münchner Stadtmuseum am 23. Juli

SAMSUNG CSC

Anlässlich der Kunstinstallation “Made in Dresden” auf dem Münchner Viktualienmarkt (“die umgefallene Buddhastatue”) lädt das Kulturreferat der Stadt München am Dienstag, den 23. Juli zu einer Podiumsdiskussion ein.

Beginn: 20 Uhr.
Ort: Saal des Münchner Stadtmuseums (1. Stock), St.-Jakobs-Platz 1, 80331 München. Eingang über das Stadtcafé und dann gleich links in den 1. Stock. Die Veranstaltung ist öffentlich, der Eintritt frei.

20 Uhr: Begrüßung, Einführung und Moderation:

Dr. Hans-Georg Küppers, Kulturreferent der Landeshauptstadt München, diskutiert über “Kunst und Religion” mit

Prof. Helmut Friedel, Direktor der Städtischen Galerie im Lenbachhaus,

Bhikkhu Philipp Thitadhammo, Leiter des Buddhistischen Klosters Bodhi Vihara/Freising,

Björn Bicker, Autor, Dramaturg und Kurator unter anderem des Projekts “Urban Prayers” der Münchner Kammerspiele,

und Gunnar Gantzhorn, dem 1. Vorsitzenden der Deutschen Buddhistischen Union.
Das Kunstwerk “Made in Dresden” von Han Chong am Viktualienmarkt ist Teil der von dem renommierten Künstlerduo Elmgreen & Dragset kuratierten Projektreihe „A Space Called Public | Hoffentlich Öffentlich“. International tätige Künstlerinnen und Künstler aus verschiedenen Kulturkreisen formulieren eine Außensicht auf München, schärfen den Blick auf Bekanntes und geben Impulse für Diskussionen.”

An die Diskussionsrunde schließen sich Fragen aus dem Publikum an.

Unterstützung für das Sariputta Institut – César Tapia übernimmt Leitung

Cesar Tapia

César Tapia zusammen mit Ajahn Kevali, dem Abt von Wat Pah Nanachat auf dem Freisinger Domberg

Das Sariputta Institut – unser buddhistisches Bildungsangebot – bekommt Unterstützung von César Tapia. Er wird die Leitung des Instituts übernehmen und helfen, die Bildungsstätte weiter auszubauen, die Lehrveranstaltungen zu koordinieren und bekannter zu machen. Seine Sprechstunde sind: Montag von 12 Uhr bis 13 Uhr und Donnerstag von 11 Uhr bis 12:30 Uhr. Ort: Vereins- und Gemeindebüro, Z. 2.03, Major-Braun-Weg 12, 85354 Freising. Tel: 08161-8627310 Email: info@sariputta.de Webseite: www.sariputta.de