Newsletter anmelden

Archive

Bud­dhis­ti­sches Totengedenken am 1.11.2017

Bud­dhis­ti­sches Totengedenken

für verstorbene Angehörige sowie die

armen Seelen der leidvollen Daseinsbereiche

am 1. November 2017

um 16:30 Uhr


 

Sehr geehrte Trauernde, liebe Angehörige und Freunde,

am Nachmittag des Allerheiligenfeiertags am 1. November 2018 wollen wir zusammenkommen, um nach deutschem Kalender den Verstorbenen zu gedenken.

Viele Angehörige sorgen sich um das Wohl ihrer verstorbenen Verwandten und möchten ihnen beistehen, auf dass sie eine gute Wiedergeburt erlangen.

Auch gehen an diesem Tag unsere Gedanken zu all den Wesen, die nach ihrem Tod in leidvolle Daseinszustände voller Entbehrung geraten sind. 

Sie und alle, die Mitgefühl mit den leidenden Wesen der jenseitigen Welt haben, laden wir ein, an dieser buddhistischen Allerseelenandacht teilzunehmen.

Die Andacht findet ab 16:30 Uhr am Domberg 10  statt.

Alle Teilnehmer werden gebeten, mitgebrachte Essensgaben sowie Blumen oder Kerzen auf dem Tisch vor der großen Buddhastatue abzulegen.

Der Verdienst der Spenden für den Orden (Sanghadana) wird an diesem Tag den Verstorbenen und Armen Seelen gewidmet.

 

Wie große Ströme, übervoll,

den Ozean erfüllen stets, so kommt,

was hier gegeben ist,

den Verstorbenen drüben wohl zu gute.

 

Für Rückfragen:

Buddhistisches Kloster Bodhi Vihara

Domberg 10, 85354 Freising, Deutschland

Tel: +49-8161-8627310 Fax: +49-8161-8627312

E-Mail: kloster@bodhi-vihara.org

Zur Zeit keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Buddhistische Schule

Dana-Liste

Spenden